Lange ist es her

Hallo nach einem Vierteljahr. Es war nicht so, dass ich nichts geschrieben habe. Aber irgendwie habe ich doch nichts online gestellt. Es gibt nicht so richtig einen Grund.
Auch wenn ich euch ja jetzt sehen kann denke ich, ist es trotzdem schön diesen Blog weiterzuführen. Vor allem als Erinnerung!
Ich werde versuchen es aktuell zu halten und noch ein bisschen was nachzuschreiben. Es gibt schließlich viel zu berichten, von meiner Rundreise durch China, über neugewonnene Freunde auf den Philippinen, Rom und wie wir Italienisch von einer Krebskranken lernten. Und es kommt noch viel dazu, zum Beispiel ein Wochenendtrip nach Budapest. Außerdem das tägliche Leben, und das ein-Leben in Deutschland…
Es ist und fällt mir immer noch sehr sehr schwer wieder hier anzukommen. Es ist nicht, dass mein Leben hier schlecht ist, ganz im Gegenteil. Ich habe viele tolle Freunde, bin beim Tanzen doch noch wieder reingekommen und habe sogar chinesische Freunde hier gefunden. Die Luft hier ist sauber und ich kann essen und trinken ohne mich vor Infektionen zu fürchten. Im Winter kann ich heizen.
Trotzdem denke ich jeden Tag an China. Alles erinnert mich an etwas aus China und die Hälfte von dem was ich rede handelt davon. Meine Gedanken beschäftigen sich, wenn nicht mit China, nur mit der Zukunft, mit den Reisen die ich in den nächsten Wochenenden, Sommerferien, Jahren machen möchte. Mein Traum von einer Weltreise wurde durch meine Erfahrungen auf den Philippinen und in China nur bestärkt, es gibt nichts, was ich mir so sehr wünsche wie diese Reise. Ich spare auch dafür, kaufe fast nichts mehr, gerade weil ich hier zu viele Dinge besitze fange ich auch an, Sachen weg zu geben.
Auch wenn nicht mehr so viel in meinem Leben passiert wie in China möchte ich diesen Blog trotzdem weiterführen, auch, um später die Erinnerung zu haben. Wenn euch mein Gejammer über die langweilige Abiphase nicht interessiert, seit willkommen in den Oster/Sommerferien oder gleich ganz nach meinem Abi hier nachzuschauen. Es wird sicherlich viel interessantes geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.